Nächste Events:

Zufallsbild




Jazz in Essen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Altenkirch   
Dienstag, den 31. Mai 2016 um 08:34 Uhr

Fünf Leckerbissen für Jazz-Fans im Ruhrgebiet, und natürlich auch darüber hinaus


Für Jazz-Fans im Ruhrgebiet gehört das Grillo-Theater zu einer der Top-Adressen. Bereits seit 1992 ist das Schauspielhaus im Herzen Essens auch das Zuhause einer renommierten Jazz-Reihe: Unter dem Label „Jazz in Essen“ geben sich die ganz Großen der Szene die Klinke in die Hand. Für die nächste Saison hat der Künstlerische Leiter Dr. Berthold Klostermann wieder ein attraktives und vielseitiges Programm mit fünf Konzerten zusammengestellt; der Kartenvorverkauf für alle Veranstaltungen beginnt am 1. Juni.


 Seit 2012 beginnt die jazzige Spielzeit jeweils mit der Verleihung des Essener „Jazz Pott“ – ein Preis für innovative Jazzmusiker, der 1998 von Viktor Seroneit († 2011) und Niklaus Troxler für den „Plakat Kunst Hof Rüttenscheid“ begründet wurde. In diesem Jahr geht der „Pott“ an den Schlagzeuger Jochen Rückert, einen der wenigen deutschen Musiker, die auch in der Jazzmetropole New York Fuß fassen konnten. Der aus Köln stammende Drummer, bei uns vor allem von Nils Wogram & Roots 70 bekannt, lebt seit fast 20 Jahren in Brooklyn, arbeitete dort bei Marc Copland, Kurt Rosenwinkel, Mark Turner zusammen und leitet selbst ein international besetztes Quartett aus Top-Musikern der New Yorker Szene. Nach Essen begleiten ihn Walter Smith III (Saxophon), Lage Lund (Gitarre) und Orlando LeFleming (Bass). Das „Jazz Pott“-Konzert mit Preisverleihung findet am 24. September statt.


Hier die Gigs im Grillotheater - mehr Infos findet ihr im Veranstaltungskalender


Gonzalo Rubalcaba 6. November 2016 


Jasmin Tabatabai  29. Dezember 2016


Essen Jazz Orchestra feat. Robin Eubanks 12. Februar 2017


Émile Parisien Quintet 26. Mai 2017



Der Kartenvorverkauf für alle „Jazz in Essen“-Konzerte der kommenden Saison beginnt am 1. Juni 2016: TicketCenter, Tel.: 0201/81 22-200, oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. sowie online über www.schauspiel-essen.de






Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 31. Mai 2016 um 08:51 Uhr

2x2 Tickets für Dan Patlansky am 31.05.2016 im FZW Dortmund zu gewinnen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Altenkirch   
Sonntag, den 15. Mai 2016 um 11:18 Uhr

Am 31.05.2016 spielt einer der talentiertesten und angesagtesten Bluesgeschichtenerzähler im FZW: Dan Patlansky. Im Dezember 2014 wurde sein Album “Dear Silence Thieves” (produziert von Theo Crous) vom BLUES ROCK REVIEW als Nummer 1 Bluesrockalbum 2014 nominiert. Neben ihm waren Joe Bonamassa, Rival Sons, Devon Allman, The Black Keys, Philip Sayce, und viele mehr nominiert.Lasst euch dieses Ereignis nicht entgehen.

Revier-Mucke verlost 2x2 Tickets für dieses Konzert. An dieser Stelle vielen Dank an Matthias S. vom FZW. Noble Geste.

Teilnahmebedingugnen: Keine - jeder kann mitmachen. Aber wie immer, müsst ihr ein kleines Rätsel  lösen.

Frage: Wie heißt das Debutalbum von Dan Patlansky? (kleiner Tipp: Schaut h mal im Veranstaltungskalender der Revier-Mucke oder des FZW nach)

Sendet bitte bis spätestens 10.00Uhr am Freitag 20.05.2016 eine Mail mit der richtigen Lösung an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Bei mehreren richtigen Lösungen entscheided das Los. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt und stehen dann auf der Gästeliste. Viel Spass.




Hey Joe am 1. Mai in Oberhausen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Altenkirch   
Sonntag, den 24. April 2016 um 10:02 Uhr

Vor 130 Jahren am 01.Mai 1886, am sogenannten "Moving Day" , riefen  US-amerikanischen Gewerkschaften einen Generalstreik zur Umsetzung besserer Arbeitsbedingungen aus. Heute ist der 1. Mai in vielen Ländern ein gesetzlicher Feiertag. In Nordrhein-Westfalen gilt der 1. Mai offiziell als „Tag des Bekenntnisses zu Freiheit und Frieden, sozialer Gerechtigkeit, Völkerversöhnung und Menschenwürde“.

Und seit einigen Jahren wird in Oberhausen auf dem Altmarkt  am 01.Mai traditionell das Thanks Jimi Festival zu Ehren des großen Meisters gefeiert.

Also Leute, kommt nach der Maikundgebung mit euren Gitarren zm Altmarktplatz in Oberhausen und  spielt um 16.00Uhr Alle zusammen Hey Joe des Meisters. Diejenigen, die vorher noch etwas üben wollen, können ab 14.00Uhr die Hilfe des bekannten Gitarrenlehrers Elo Badura in Anspruch nehmen. Nur keine Scheu.

Um 16.30Uhr wird das Erik Lengowski Trio dann eine mitreißende Bluesrock Show vom Allerfeinsten liefern. Neben den Songs aus ihrer aktuellen CD "No Way Back" wird euch das Trio natürlich auch mit einigen Jimi Hendrix Klassikern beglücken.

Wir sehen uns.

Alle spielen Hey Joe 2016
Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 24. April 2016 um 11:06 Uhr

From Austria via Wien/Memphis/Berlin/ to Oberhausen Meena Cryle & Chris Fillmore Band bei uns im Pott PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Altenkirch   
Freitag, den 15. April 2016 um 11:57 Uhr

Endlich. Am Freitag den 22.04.2016 ist es soweit. Meena Cryle & The Chris Fillmore Band werden in einen der angesehensten Musiktempel des Reviers - im Gdanska sh. hier: www.obsaitensprung.de/, Altmarkt 3 Oberhausen, das Publikum mit ihrer unwiderstehlichen unter die Haut gehenden Blues/Rock/Soul Performance begeistern. Zu dieser Aussage bedarf es keiner hellseherischen Fähigkeiten. Jeder, der die Band schon einmal live erleben durfte, wird dies bestätigen.

Bevor ich hier noch weiter rumschwelge erscheint es mir aber angemessen, die offizielle Pressedarstellung an dieser Stelle zu präsentieren. Besser kann ich es auch nicht ausdrücken. Tickets kosten 14,--€, Reservierungen sind auch über die revier-mucke- Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. möglich.

"Meena Cryle und Cris Fillmore bilden ein Gespann,das in dieser Intensität im gegenwärtigen Musikbusiness nicht allzu oft zu finden sein dürfte.
Bei beiden merkt man, dass Musikalität, Gefühl, Seele und Genre keine Frage der Herkunft sind, sondern aus dem Ich wachsen, wenn dieses kompromisslos von der Leine gelassen wird. Kompromisslos ist auch ihr Songwriting, sie bedienen sich so einiger Genres, reihen sie aneinander, nehmen raus was ihnen gefällt und es entsteht etwas vollkommen Eigenständiges, das noch dazu von ihrem außergewöhnlichen musikalischem Talent beseelt wird.
Und weil man dem Blues nachsagt, er sei bodenständig, erdig und leidenschaftlich, findet man die drei Alben („Try me“, „Feel me“, „Tell me“) von Meena Cryle and The Chris Fillmore Band auch im Bluesregal, wobei in diesen beiden Musikern noch etwas anderes schlummert, etwas das tiefer ist als die Nacht finster. Das zeigen sie auch in der ungewöhnlichen Leidenschaft bei dem was sie auf der Bühne abliefern – beide sind Künstler die einfach ganz genau wissen was sie tun, weil sie vollkommen bei sich sind.
Wer auf Americana Musik steht, John Lee Hooker und Stevie Ray Vaughan Alben im Regal stehen hat und auf Tom Waits oder Janis Joplin abfährt, der sollte es auf keinen Fall verpassen, Meena Cryle und Chris Fillmore live auf der Bühne zu erleben: sie liefern die perfekte Mischung aus Vintage Sound, zeitgemäßer Interpretation und unglaublicher Spielfreude."

„Es gibt einen Unterschied zwischen denen, die nur singen, und denen, die in sich und mit ihrer Stimme eine Euphorie erzeugen. Meena ist nicht nur eine Stimme, deren Wirkung Hoffnung gibt, weil sie ohne Firlefanz serviert wird, sondern auch eine Kraft, die von ganz tief drinnen kommt, intensiv und emotional“ read more: Review Manfred Horak Kulturwoche

„Hinter der rauen Anmutung ihres zwischen Soul und Blues wandelnden Sounds,verbergen sich Sehnsucht und Hingabe, Trauer und Extase.“  -die Presse-

 „Mit Künstlerinnen wie Meena muss sich niemand um die Zukunft des Blues Gedanken machen.“  -Bluesnews-

 „Eine wahre Pracht wie diese Band interagierte um das Blues und Rhythm´n Blues Bett für die starke Stimme Meenas zu bereiten.“  -Neue Osnabrücker Zeitung-

 „Auf der Bühne gleicht Meena einem Kraftwerk, das Emotion aufsaugt und Energie abgibt. Ihre Stimme dringt aus einer Tiefe, die nicht alleine mit der Anatomie der Stimmbänder zu tun haben kann. Himmel und Hölle tun sich auf…..“ -Salzburger Nachrichten-


1486010_10202202199916941_3715589225465125564_o20151128 - Meena-07920151128 - Meena-18920140605 - Meena-32420151128 - Meena-273

 Noch ein Hinweis: Den Bass bedient Joris Hendrik, ein Kind des Ruhrgebietes und mit dem Trio Joris Hendrik Band schon seit 10 Jahren erfolgreich in der deutschen und europäischen Clubszene unterwegs.


Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 15. April 2016 um 12:44 Uhr

Es gibt wieder 2 Tickets für das 6. Blues/Rock Festival in Reuver am 27.03. zu gewinnen. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Peter Altenkirch   
Dienstag, den 01. März 2016 um 17:20 Uhr

Wir haben dem Veranstalter des 6. Blues/Rockfestival am 27.03. in Reuver noch einmal zwei Tickets aus der Tasche ziehen können, die er uns freundlicher Weise zur Verlosung  zur Verfügung stellt. Vielen Dank dafür.

Für all diejenigen, die kurz vor Weihnachten letzten Jahres leer ausgingen und für all diejenigen, die noch nicht an der Ticketverlosung teilgenommen hatten: Hier ist eure erneute Chance.

Beantwortet bitte per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. bis zum 10.03.2016 /18.00Uhr folgende Frage: Wie heißt die Formation dieser drei Ladies? Tasha Taylor, Layla Zoe and Ina Forsman.

sh. auch beigefügtes Video: https://youtu.be/RhkJzjuC9-g

Sollten mehrere richtige Antworten eingehen, entscheidet das  Los und wie immer ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Der Gewinner wird per Mail bis spätestens 11.03. informiert. Viel Spass.


Und hier noch ein paar Infos zum Festival:


Am Ostersonntag 2016 findet zum 6. mal  das zwischenzeitlich weit über die Grenzen der Benelux Länder bekannte  Blues/Rockfestival "oppe Ruiver"  im beschaulichen  Reuver ( zwischen Venlo und Roermond gelegen)  statt. Die Macher des Zalencentrum De Schakel präsentieren wieder einmal ein Line up der Extraklasse. 

Gestartet wird um 15.15Uhr mit dem aus Belgien stammenden Joost de Lange. Joost de Lange und seine Rock Blues Experience gründeten sich in 2010; haben zwischenzeitlich 4 Alben am Start und sind, wie es sich für eine Blues/Rockband gehört, ständig on the road.

Ralph der Jongh aus den Niederlanden- ein Singer Songwriter und Bluesman wie er im Buche steht, verspricht ebenfalls beste Unterhaltung für Leib und Geist.

Jetzt wird es internationaler: Wille and the Bandits aus  dem englischen Plymouth verstehen es, US-amerikanische Roots als auch klassischen englischen Rock mit psychedelischem Einschlag zu verquicken. Blues, Rock, Psychedelic, Folk und die rhythmische Offenheit von Jam-Bands werden vom gebürtigen Australier Wille Edward zur eigenen Sache gemacht. Ein Leckerbissen.

Tja, was kann man Angemessenes über  Ten Years After sagen, was nicht schon gesagt, geschrieben oder besungen wurde?  Vielleicht, dass meine erste, vom eigenen Taschengeld gekaufte LP Ssssh. von TYA mich damals und auch heute noch umhaut; dass ich dutzende Konzerte mit und auch ohne des leider zu früh verstorbenen Alvin Lee  live erleben durfte; dass die Dynamik der Klassiker, aber auch der neueren Songs  heute und noch in hundert Jahren nichts von ihrer urbanen Kraft und dem mitreißenden Rhytmus verloren haben bzw. verlieren werden; dass, obwohl aktuell kein Bandformer bei TYA on Stage ist, die Herren Ric Lee, Chick Churchill, Colin Hodgkinson und Marcus Bonfanti mit Leib und Seele Ten Years After verkörpern und dies kongenial und mit viel Spirit auf die Bühne bringen. Freuen wir uns auf Songs wie One of these Days, Me & my Baby, The Hobbit, Love like a man, Good Morning Little Schoolgirl, Help me Baby, Choo Choo Mama und natürlich I´m going home.

Aber wir gehen noch nicht heim. Denn nun wird Layla Zoe , bekannt als Canadas Darling of the Blues oder Firegirl oder als personifizierte  Reikarnation von Janis Joplin/Etta James/Bessi Smith und Billie Holiday  die Hütte rocken. Seid gewiss: Wer Layla noch nicht erlebt hat, wird aus dem Staunen nicht mehr heraus kommen. Wer Beth Hart und Dana Fuchs  mag, wird Layla Zoe lieben lernen. Layla vereint  Soul, Funk, Blues und Rock zu einer mitreißenden Symbiose voller Leidenschaft, Sex, Liebe und Lebenslust.


Wir betreuen exklusiv den Ticketverkauf in Deutschland.

Konditionen:

-Ticketreservierung (Tickets sind an der Tageskasse auf euren Namen hinterlegt)  Preis: 22,50€ inkl. MWST

-Ticketversand  (Versand erfolgt per Einwurfeinschreiben) Preis: 25,--€ inkl. MWST.

Bestellungen erfolgen bitte per email an  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Zahlungen sind bitte auf das  nachstehende Konto der revier-mucke (UG) zu leisten.

Sparkasse Krefeld

Iban Nr.: DE79 3205 0000 0000 3335 67

Bic: SPKRDE33XXX


Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 01. März 2016 um 18:01 Uhr

« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 12